fbpx

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) „deinCOACH“ (Stand: 28.05.2019)

 

  1. Anwendungsbereich

 

Die nachfolgenden AGB gelten für Klienten (im Folgenden erfolgt eine Verwendung „Klient“, als geschlechtsneutrale Bezeichnung des Kunden / der Kundin), die Dienstleistungen der „Dreßen und Partner GbR – deinCOACH“ (im weiteren „deinCOACH“)in Anspruch nehmen.

deinCOACH erstellt für den Klienten im Rahmen der vereinbarten Leistungen ein auf seine Bedürfnisse und Vorstellungen zugeschnittenes Trainings-, und/oder Ernährungskonzept und/oder ermöglicht dem Klienten die Teilnahme an von deinCOACH veranstalteten Bootcamps.

Die Begleitung und Anleitung des Klienten bei der Durchführung / Inanspruchnahme der vereinbarten Leistungen erfolgt durch die Betreiber der Fa. deinCOACH oder in deren Namen handelnder Dritter.

Die vereinbarte Leistung kann nur durch Klienten persönlich in Anspruch genommen werden.

deinCOACH behält sich vor, das Trainingskonzept während der Laufzeit der Trainingsvereinbarung anzupassen, z.B. wenn dies zur besseren Leistungserbringung erforderlich ist oder unter Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit und Sporttauglichkeit des Klienten sachgerecht erscheint.

Die vereinbarte Leistung versteht sich, als ausschließlich dienstvertragliche Verpflichtung entsprechend § 611 BGB.

 

  1. Leistungsumfang

 

Der Umfang der von deinCOACH zu erbringenden Dienstleistung ergibt sich aus der gesonderten Trainingsvereinbarung.

Der Leistungsumfang von deinCOACH beschränkt sich auf die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen, insbesondere haftet deinCOACH nicht für eine eventuelle Nicht-Erreichung eines von dem Klienten bei Eingehung des Vertrages verfolgten Ziels oder Zwecks.

 

  1. Sporttauglichkeit

 

Der Klient versichert, sporttauglich zu sein. Er hat sich vor Aufnahme des Trainings ärztlich in entsprechender Weise untersuchen lassen und ist ihm eine Sporttauglichkeit bestätigt worden.

Alle Fragen zum derzeitigen / bisherigen Gesundheitszustand und zu Lebensumständen des Klienten beantwortet dieser vollständig und wahrheitsgemäß.

Diese Angaben werden in einem vor Beginn der Leistung (hier: Personal Training und Ernährungsberatung) von deinCOACH zu erstellenden Anamnesebogen schriftlich festgehalten. Eine Anamnese vor Beginn der Leistung „Bootcamp“ erfolgt nicht.

Der Klient verpflichtet sich, deinCOACH jede für die Inanspruchnahme der Leistung von deinCOACH relevante Veränderung des Gesundheitszustandes, insbesondere Erkrankungen, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein usw., unverzüglich mitzuteilen.

 

  1. Haftungsausschluss

 

Die Inanspruchnahme der Leistungen von deinCOACH erfolgt auf eigene Gefahr des Klienten.

Für Sach- und Vermögensschäden wird eine Haftung von deinCOACH ausgeschlossen, es sei denn, dass deinCoach ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorzuwerfen ist.

Nimmt der Klient die Leistung von Kooperationspartnern oder anderen von deinCOACH vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch, geschieht dies auf eigene Verantwortung des Klienten.

deinCOACH übernimmt keine Gewähr oder Haftung für Waren oder Leistungen Dritter, die dieser von diesen erhalten hat.

deinCOACH unterhält eine Berufshaftpflichtversicherung.

Dem Klienten wird durch deinCOACH nahegelegt, sich in geeigneter und ausreichender Weise gegen Unfälle und Verletzungen, die sowohl im Rahmen der Erbringung der Leistung von deinCOACH, als auch auf den Wegen des Klienten zum/vom Leistungsort, auftreten können, zu versichern.

 

  1. Vergütung

 

Die von deinCOACH an den Klienten zu erbringende Leistung sowie die hierfür durch den Klienten zu entrichtende Vergütung wird in einer individuellen Trainingsvereinbarung geregelt.

Gegenstand dieser Trainingsvereinbarung ist insbesondere die Regelung, innerhalb welchen Zeitraums und ggfs. zu welchen Zeiten die Leistungen von deinCOACH angeboten bzw. von dem Klienten angenommen werden müssen.

Hierbei erfolgt eine Leistungsabstimmung unter Berücksichtigung der gegenseitigen Interessen.

deinCOACH steht das Recht zu, im Rahmen der Trainingsvereinbarung die Erbringung der Leistung von einer teilweisen oder vollständigen Vorabzahlung des Klienten abhängig zu machen.

Begleicht der Klient die jeweils fällige Zahlung nicht, steht deinCOACH im Hinblick auf die weiterhin fällig werdenden Leistungen gegenüber dem Klienten bis zum Ausgleich jeglicher fälligen/fällig werdenden Forderung ein Leistungsverweigerungsrecht zu.

Jedenfalls ist die Vergütung spätestens mit Ablauf des vereinbarten Leistungszeitraums /-umfangs fällig.

Dies gilt auch dann, wenn der Klient die ihm durch deinCOACH angebotenen Leistungen ganz oder teilweise nicht abgerufen / nicht in Anspruch genommen hat.

Über die Bestimmungen der Trainingsvereinbarung hinausgehende Leistungen sind in dieser Vereinbarung nicht enthalten.

Insbesondere sind eventuelle Eintrittsgelder, Platzkarten, Aufnahmegebühren, Übernachtungskosten, Spesen usw. nicht von der vereinbarten Vergütung umfasst und werden gesondert berechnet.

deinCOACH erklärt sich bereit, auf Wunsch des Klienten die Verlängerung des Leistungszeitraums zu prüfen, sofern ein wichtiger Grund besteht.

Ein solcher liegt dann vor, wenn der Klient aufgrund einer ärztlich attestierten Verletzung oder Erkrankung vorübergehend nicht in der Lage ist, die Dienstleistungen von deinCOACH in Anspruch zu nehmen.

Eine Erstattung der Kosten durch den Klienten nicht in Anspruch genommener Leistungen ist ausgeschlossen.

Ebenfalls erfolgt keine Barauszahlung von Gutscheinen.

 

  1. Terminsvereinbarung / Stornokosten

 

Zeit und Ort der durch deinCOACH zu erbringenden Leistungen ergeben sich aus der Trainingsvereinbarung.

Die zwischen deinCOACH und dem Klienten vereinbarten Termine sind bindend.

 

 

6.1 Individualtermine (Personal Training & Ernährungsberatung)

 

Die Absage eines Termins durch den Klienten muss spätestens innerhalb von 24 Stunden vor dem Beginn des Termins erfolgen.

Erfolgt eine Terminabsage seitens des Klienten fristgerecht, oder legt der Klient ein ärztliches Attest vor, ist eine Nachholung des gebuchten Termins möglich. Eine Anrechnung auf das Stundenkontingent erfolgt somit nicht.

Erfolgt eine Terminsabsage seitens des Klienten nicht fristgerecht, trägt der Klient ohne diesbezüglichen Leistungsanspruch gegenüber deinCOACH die Kosten des Termins im vereinbarten Umfang.

Terminsänderungen und –absagen müssen persönlich, telefonisch oder per SMS durchgeführt werden.

Sofern die Leistungserbringung für deinCOACH aufgrund unvorhersehbarer Umstände (z.B. Wetter) unzumutbar, insbesondere zu gefährlich oder unmöglich, sein sollte, kann deinCOACH den Leistungsort in geeigneter Weise (auch indoor) verlegen oder den Leistungszeitpunkt ändern.

Hierbei ist auf die Möglichkeiten und Bedürfnisse des Klienten angemessen Rücksicht zu nehmen.

Erfolgt eine Terminsabsage seitens deinCOACH, so wird die gebuchte Stunde nicht berechnet.

 

6.2 Bootcamp

 

Die Anmeldung und Absage eines Termins durch den Klienten muss spätestens innerhalb von 4 Stunden vor dem Beginn des Termins erfolgen.

Erfolgt eine Terminabsage seitens des Klienten fristgerecht, oder legt der Klient ein ärztliches Attest vor, ist eine Nachholung des gebuchten Termins möglich. Eine Anrechnung auf das Stundenkontingent erfolgt somit nicht.

Erfolgt eine Terminsabsage seitens des Klienten nicht fristgerecht, trägt der Klient ohne diesbezüglichen Leistungsanspruch gegenüber deinCOACH die Kosten des Termins im vereinbarten Umfang.

Terminsanmeldungen/-abmeldungen erfolgen ausschließlich über den Kunden-Login per „OptiOffice“ App oder aber „OptiOffice“ Kalender auf der Website von deinCOACH www.deincoach-fitness.de

Sofern die Leistungserbringung für deinCOACH aufgrund unvorhersehbarer Umstände (z.B. Wetter) unzumutbar, insbesondere zu gefährlich oder unmöglich, sein sollte, kann deinCOACH den Leistungsort in geeigneter Weise (auch indoor) verlegen, den Leistungszeitpunkt ändern oder die Leistun

Hierbei ist auf die Möglichkeiten und Bedürfnisse des Klienten angemessen Rücksicht zu nehmen. Grundsätzlich ist eine Erstattung der ausgefallenen, oder nicht genutzten Trainingseinheit nicht möglich.

Erfolgt eine Terminsabsage seitens deinCOACH, so wird die vom Klienten gebuchte Stunde nicht berechnet.

 

  1. Laufzeit / Kündigung

 

Es gelten die in der Trainingsvereinbarung abgestimmten Vertragslauf- und Leistungszeiten.

Mit dem Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit verfällt der Anspruch des Klienten auf ggfs. noch nicht genutzte Leistungen von deinCOACH.

Eine vorzeitige Kündigung der Trainingsvereinbarung ist ausgeschlossen.

Dem Klienten steht ein Recht zur außerordentlichen Kündigung vor Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit zu, wenn der Klient seinen Wohnsitz in eine andere Stadt verlegt, die sodann zusätzlich zur bisherigen Entfernung zwischen Wohnort des Klienten und Leistungsort um mehr als 30 km entfernt zum derzeitigen Ort des vereinbarten Leistungsangebotes von deinCOACH liegt.

Zur Ausübung dieses Sonderkündigungsrechts bedarf es der Vorlage einer Anmeldebescheinigung der zuständigen Ordnungsbehörde durch den Klienten.

Der Vertrag ist in einem solchen Fall mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende durch den Klienten kündbar.

Die bis zum Ende der Vertragslaufzeit erbrachten/angebotenen Leistungen von deinCOACH sind vertragsgemäß zu vergüten.

 

 

  1. Datenschutz

 

Ausschließlich zur Erfüllung der deinCOACH gegenüber dem Klienten aufgrund der getroffenen Vereinbarung obliegenden Pflichten, werden die Daten des Klienten von deinCOACH gespeichert.

Diese Daten werden durch deinCOACH nicht an Dritte weitergegeben.

 

  1. Salvatorische Klausel

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

 

  1. Gerichtsstand

 

Der Gerichtsstand ist Mönchengladbach.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.